Freitag, 31. Juli 2015

New in- 5 tolle Songs

Jedes mal, wenn ich tolle Musik entdecke, höre ich sie wieder und wieder und wieder. Dann habe ich ständig einen Ohrwurm und um den weg zu bekommen, höre ich das Lied dann noch einmal.
So sieht es auch bei den folgenden Songs aus.
Viel Spaß beim Zuhören! :)

All I Want

- Kodaline
But if you loved me
why'd you leave me?
Bekannt ist dieses Lied aus dem Film "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".
Es ist ein eher trauriges Lied, aber ein sehr schönes. 

All I want is nothing more
than hear you knocking at my door
'cause if I could see your face once more
I could die a happy man I'm sure


Do You Remember

- Jarryd James
Do you remember the way it made you feel?
Do you remember the things it let you feel?
Oh, don't be scared about it. Don't forget it was real. Das ist schon ein wenig erschreckend. Doch es ist wirklich so! Auch ein eher trauriges Lied. Mit Wahrheit.
Das Musikvideo gefällt mir auch sehr. Es ist eine coole Idee und man erwartet wirklich bei jedem Schlag einen Wechsel. ;)

How do I make you stay?
When it's easier to let you go...




Running with the wolves

- Aurora
Now we're running out of time, (time)
All the echos in my mind cry
Ein sehr energisches Lied, in dem sich jemand von etwas losreißt. Jedenfalls soll es im Video so sein.
Bekannt ist dieses Lied aus der aktuellen Vodafone- Werbung und es ist ein absoluter Ohrwurm!

Go row the boat
to safer grounds
but don't you know
we're stronger now
my heart still beats and my skin still feels
my lungs still breathe and my mind still fears


Sorry

- Niila
I'm sorry, 'cause I should have walked away
I'm sorry, 'cause I never really stayed
Shut the plane down, thought I could save you, but I'm the one with the parachute
Das zeugt auf jeden Fall von Fehlern.
Cause I know, I'll never find someone elso who makes me feel sorry
Es ist auch wieder ein trauriges Lied, aber es ist so schön.

People talking, It's getting loud
And I don't wanna, wanna hear it now
You always give me, your everything
But I can't take it, I can't take it in
I'm gonna be honest with you, we're not gonna go nowhere
But I'm not even hones, with myself


Stitches

- Shawn Mendes
And now that I'm without your kisses
I'll be needing stitches
Auf jeden Fall ein Lied über Liebe. ;)
Das Musikvideo ist auf jeden Fall sehr cool. Es sieht wirklich aus, als wäre da jemand unsichtbares, der (oder die?) ihn foltern würde. Achtung: Ohrwurm!

I thought that I've been hurt before
But no one's ever left me quite this sore
Your words cut deeper that a knife
Now I need someone to breathe me back to life


Welches Lied gefällt dir am Besten?
Bis bald,
Mia ♫

Dienstag, 28. Juli 2015

[Ferienjob]- 5 kleine Richtlinien beim Abwaschen

Ich war zum zweiten Mal arbeiten und habe mir ein paar kleine Richtlinien gesetzt, die mir wirklich helfen. :) Daran werde ich mich jetzt immer halten, wenn ich abwasche.

Quelle: Pinterest

Go, go, go...

...hier wird nicht getrödelt! Alles muss schnell erledigt werden, denn die nächste Fuhre von abwaschbarem kommt schnell.

Vorspülen bringt nichts

Ich habe versucht, in der Zeit in der die Sterilisation lief, schon mal ein bisschen was vorzuspülen, dass ich es einfach nur noch einräumen müsste. Eigentlich eine gute Idee. Doch da sind auch noch Mitarbeiter, die ab und zu ans Waschbecken müssen, etwas rein schmeißen, wegschütten oder etwas abspülen müssen. Dann war die Arbeit für umsonst!

Ordnung muss sein

Alles muss nach dem abtrocknen und polieren wieder weggeräumt werden. Meistens mache ich das einfach, wenn ich keinen Platz mehr habe um was abzustellen. Bis jetzt hat sich noch keiner beschwert, dass etwas nicht zum richtigen Zeitpunkt da war, wo es gebraucht wird.

Nicht laut mitsingen

Da ich ja supergerne singe und dort ein Radio läuft, ist das für mich eine Art "Ermahnung an mich selbst". ^^ Okay, getraut vor allen auf einmal laut mitzusingen habe ich mir auch nicht, aber ich kann ja nie wissen... (Vielleicht sollte ich mir einen Zettel schreiben...?)

Keep smiling

Das darf ich nicht vergessen. Wenn ich mich anstrenge oder konzentriere, vergesse ich das ganz schnell. Doch leider ist man dort, wo man von dem Gästen gesehen werden kann. Freundlich gucken und immer alle schön begrüßen. :)


Welche dieser Tipps findest du sinnvoll und welche nicht?
Ich habe es übrigens wirklich geschafft, zwischendurch eine Kugel Eis zu essen. ;)
Bis bald,
Mia o8>  (Sieht das ein bisschen wie eine Waffel mit Eis aus? ^^)

Sonntag, 26. Juli 2015

Blogtalk am Wochenende #8

Wieder eine Woche rum. Inzwischen liegt die zweite Woche der Sommerferien schon hinter mir.
In wenigen Wochen geht es in den Urlaub. :)
Die Abstimmung für das "Jugendwort 2015" startet. Welche Wörter zur Wahl stehen und welche ich als Jugendliche wirklich kenne lest ihr hier.


Diese Woche bei Buechernische


#1 Offlinegeplauder

Dass ich diese Woche viel in der Eisdiele erlebt habe ist inzwischen kein Geheimnis mehr. :) Ich bin im Großen und Ganzen ganz zufrieden mit dem, was ich da zu tun habe.
Was habe ich sonst so gemacht? Mmh...
Eigentlich nicht viel. Ich habe mich bei der Blogvorstellung beteiligt, die ich in einem der letzten Blogtalks erwähnte und hoffe, dass ich ausgewählt werde.
Ich habe wieder mal Federball gespielt und mir sogar schon ein paar Vokabeln angeguckt. ^^ *stolz*


#2 Netzfundstücke der Woche

Es geht wieder um die Abstimmungen des "Jugendwortes 2015".
Der YouTube-Kanal "Was Geht Ab?!" hat dazu ein Video gedreht. Kennst du eins der genannten Wörter?

Alpha-Kevin wurde wieder entfernt, da Langenscheidt niemanden beleidigen wollte. 
Auf der Website vom Jugendwort gibt es eine ganze Liste von ausgewählten Wörtern, für die abgestimmt werden kann. Das sind:

merkeln
Earthporn
rumoxidieren- chillen
Tinderella
Smombie
Discopumper
INOKLA*
Swaggetarier- Jemand, der nur aus Imagegründen Vegetarier ist
bambus**
Augentinitus
shippen***
Eierfeile
krimmen
skylern
Hayat
Bologna- Flüchtling
Maulpesto
Haul- ein Großeinkauf, der über Social Media geteilt wird
Egoshoot****- ein Selfie machen
kompostieren- gammeln ^^
Genussoptimierer*****
gesichtspalmieren******
lockerlich
ORAV*******
threestaren
Cloudophobie
skyen
kirscheln********
Dia Bolo
flittern*********

Ich habe die, die ich kenne mal dick gemacht.

* Klar, das sagen wir auch. Aber doch nicht INOKLA. Dann sagt man einfach "inoffizieller Klassensprecher" und fertig!
** Bitte was?! Soll "cool" oder "krass" heißen. Da fasse ich mir an den Kopf! Bambus ist für mich eine Pflanze und nicht "Boah, is' ja voll bambus, ey!"
*** Soll "eine Beziehung eingehen" (wegen engl. "relationship") heißen.
Bsp.: "Zoey und Joni shippen jetzt." Ich verwende das in anderem Zusammenhang. Wenn man sich zum Beispiel vorstellt, zwei coole Promis würden zusammen sein oder sowas in der Art...
**** Kenne ich nur aus Egoshooter- Spielen.
***** Da muss ich zugeben- das Wort gefällt mir! Es heißt "Koch". Das ist echt ein schönes Wort. :)
******* Ohne Rücksicht auf Verluste
******** Soll "wie zwei Kirschen zusammenhängen" oder "sich umarmen" heißen. Hieß das nicht mal kuscheln?!
********* Soll flirten über Twitter heißen. Ich kenne das nur von den Flitterwochen nach der Hochzeit...

Eins muss ich aber kurz von mir geben:
Wer bitte denkt sich diese Wörter aus?! Ich habe im normalen Leben noch nie jemanden etwas von den nicht markierten (und auch kaum von den markierten) Wörtern sagen gehört! Ich "kenne" auch gerade mal 7 von 30- und ich stecke mittendrin im Teenie- Bereich!
Was soll das? Wer sagt zum Beispiel "gesichtspalmieren" (******)? Wenn man etwas blöd oder peinlich findet, klatscht man sich die Hand gegen den Kopf. Die Geste wird meistens schon verstanden. Wenn manche dann dazu noch "Facepalm!" sagen, dann ist es eindeutig.
Mich regt das gerade auf!!
Mal sehen, welches Wort gewinnt...


Du bist Fan von "Jurassic World"? Gut, denn es gibt einen zweiten Teil! Das Erscheinungsdatum soll der 22. Juni 2018 sein. Ein bisschen Geduld brauchst du aber noch. ^^


#3 Lest ihr neben Büchern auch gerne mal Zeitschriften oder Magazine, egal Literatur- oder andere Themenzeitschriften?

Ja. :)


Ich lese gerne Magazine über das Kochen, Fotografieren, DIY oder sowas.
Da kann man drin rumblättern, sich was abschauen, was lernen und was nachmachen.
Die Fernsehzeitschrift lese ich auch sehr oft. ;) Und die Kinozeitschrift. Die finde ich super interessant, voll mit Hintergrundinfos und Tipps. Vor allem sind es Infos ohne Klatschzeitschriftimage.
"A hat E grimmig angeguckt auf der Party letztens. Wahrscheinlich hat sie was mit ihrem Mann..."
Ich finde das absolut nervig. Wenn ich richtig Ablenkung brauche oder was zum einfach sinnlos lesen, dann nehme ich mir sowas mal, leg es aber nach einer Seite wieder weg. Okay, es seidenn, es ist wirklich etwas drin, was mich interessiert. So wie Rezepte... ;P

Wie stehst du zu der Auswahl des Jugendwortes 2015? Welches der Wörter kennst du und welches regt dich am Meisten auf?
Bis bald
Mia :)

Samstag, 25. Juli 2015

6 Filme, die ich demnächst unbedingt sehen möchte

"So... Was läuft denn so in den nächsten Monaten im Kino? Lohnt es sich, wieder mal zwei Stunden schön gemütlich dort zu sitzen? 
Oh, das ist aber interessant.- Wow, sieht das süß aus.- Och, wie cool!" 

Die Antwort lautet: "JA! Und ob!" 
Warum? Weiterlesen!

Quelle: Google

                      Alles steht Kopf

Kinostart: 1. Oktober 2015
Worum geht's?
Riley wird aus ihrer Heimatstadt im Mittleren Westen gerissen, als ihr Vater einen neuen Job in San Francisco annimmt. Wie jeder andere Mensch , wird auch Riley von ihren Emotionen geleitet- Wut, Angst, Freude, Ekel und Kummer. Diese leben in ihren eigenen Bereichen in Rileys Verstand und helfen ihr jeden Tag zu bewältigen.
Laufzeit: 105 Min.
FSK: -

Trailer:

Minions

Kinostart: 09.07.2015
Worum geht's?
Es geht um das Leben der Minions, wie sie ihre ganzen Anführer- immer den Bösesten, da diese sie am Besten beschützen konnten- fanden und verschwinden ließen und irgendwann zu Gru kamen.
Laufzeit: 91 Min.
FSK: ohne Altersbeschränkung
Trailer:

Habe ich schon geguckt. ^^ War sehr schön. :)

Fack Ju Göhte 2

Kinostart: 10. September 15
Worum geht's?
Wie auch schon im ersten Teil geht es um die lustigen, nicht weniger blöden Erlebnisse von Zeki Müller und seiner Klasse. Diesmal muss Zeki mit der Chaotenklasse auf Klassenfahrt gehen- ins Ausland.
Laufzeit: 70 Min.
FSK: ab 12? Jahren
Trailer:

Okay, der Film ist manchmal ein bisschen unter der Gürtellinie, aber ich fand den ersten Teil schon lustig und deswegen möchte ich mir den zweiten auch angucken.

Magic Mike XXL

Kinostart: 23. Juli 2015
Worum geht's?
Nachdem Mike vor drei Jahren seine Stripperkarriere beendete, wollen auch seine Kollegen das Handtuch werfen.
Für ihren Abschied vom Showbusiness haben sie sich etwas ganz Besonderes überlegt. Sie wollen ihre angestammte Bühne in Tampa verlassen und mit einem phänomenalen Auftritt in Myrtle Beach ihre letzte Vorstellung geben. Dabei darf auch der legendäre Magic Mike nicht fehlen, er soll als Headliner ein weiteres Mal ins Rampenlicht treten.
Zusammen begeben sich die Tänzer auf den Weg zu ihrer finalen Show. Während des Roadtrips wärmt Mike alte Bekanntschaften wieder auf, lernt neue Damen kennen und übt mit seinen Jungs die Choreografien... (Quelle:http://www.filmstarts.de/kritiken/210024.html)
Laufzeit: 115 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Trailer:

Pixels

Kinostart: 30.07.2015
Worum geht's?
Außerirdische haben die Nachricht der Menschen, die vor vielen Jahren versandt wurde, bekommen. Sie haben sie aber leider falsch verstanden und sind sauer. Deswegen haben sie unsere Videospiele dieser Zeit "nachgebaut" und bekämpfen die Menschheit damit.
Spannend, wie die Menschen versuchen, das wieder gerade zu biegen.
Laufzeit: 106 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Trailer:

Margos Spuren

Kinostart: 30. Juli 2015
Worum geht's?
Die geheimnisvolle Margo ist für Quentin das begehrenswerteste Mädchen an seiner Schule. Für eine Nacht wird Quentins Traum wahr und die beiden ziehen um die Häuser. Am nächsten Tag ist Margo verschwunden- aber nicht ohne versteckte Hinweise zu hinterlassen... (Quelle: http://www.youcinema.ch/Filme-Coming-soon/)
Laufzeit: 110 Min.
FSK: ab 6 Jahren
Trailer:
Hier möchte ich aber zuerst das Buch lesen. :)


Hab ich dich neugierig gemacht? Welchen dieser Filme würdest du auch gerne gucken?
Bis bald,
Mia ☼

Mittwoch, 22. Juli 2015

[Ferienjob]- Es gibt immer was zu tun!

Puh. Ich muss erst mal ankommen.
*Tasche in die Ecke schmeiß*
So, jetzt geht's los! Der erste Arbeitstag...

Wenn man in der Eisdiele isst, denkt man zuerst daran, dass die Arbeitskräfte ja nur Eiskugeln austeilen müssen. Ob in Eisbecher oder in Waffeln- ist ja nicht so schwer.
Das ist ja auch das Einzige, das man sieht, wenn man in der Eisdiele als Gast ist.

Ich durfte heute die andere Seite kennen lernen und da gibt's mehr zu tun als Eiskugeln in Behälter zu schaufeln (und selbst Eis zu essen)!
Quelle: FoodiesFeed

Zuerst wurde ich von einer Kollegin (darf ich ja jetzt so sagen) zum Räumchen gebracht, das von allen des Personal verwendet wird- die Umkleide. In der Umkleide gibt es eine Toilette, ein Waschbecken und drei kleine Schränkchen (diese hohen wie im Schwimmbad, nur viel schmaler), in denen Taschen abgestellt und Klamotten abgelegt werden konnten. Für den ganzen Raum gab es einen Schlüssel.
Danach habe ich ein T-Shirt bekommen und durfte mich erst mal umziehen. Als ich fertig war wurde mir auch noch eine Schürze gegeben und ich habe gelernt, wie man sie "richtig" anzieht. ^^

So weit, so gut. Mir wurde gezeigt, wo was ist, beziehungsweise wo ich alles hinräumen soll, wenn ich fertig war mit abwaschen. Das war dann auch meine erste Aufgabe: Abwaschen. Aber nicht nur, ich muss auch:


1. Sortieren
Also Reste der Bisquitverpackungen oder Strohhalme in den Plastikmüll und Servietten oder Bons in den Papiermüll schmeißen. Für Essensreste gibt es einen extra Eimer.

2. Abwaschen
Alle Behälter, Besteck, Tablets und Untertassen- kurz alles, was wir wieder zum Servieren verwendet wird,- wird abgewaschen. Oordentlich mit Wasser.

3. Sterilisieren
Wenn alles abgewaschen ist, wird es in eine Maschine gepackt, die fast so aussieht wie ein Geschirrspüler. Dort wird alles sterilisiert. Man möchte es anderen Gästen ja wieder servieren.

4. Abtrocknen
Alles wird abgetrocknet. Die Tassen und Eisbehälter aber nur von außen. Das Handtuch könnte ja runtergefallen sein. Sehr hygienisch. :)

5. Wegräumen
Alles muss auch wieder an den richtigen Platz gestellt werden, damit es gleich wieder verwendet werden kann. Dafür komme ich dann auch mal hinter der Spüle vor.


Die Kaffeetässchen, -Tassen und -Pötte werden oben auf die Kaffeemaschine gestellt. Die ist warm und dadurch trocknet alles nochmal ordentlich.

Die Eisteller für Kindereisbecher werden in ihrem Kühlschränkchen allerdings drunter gestellt. Sie werden ja immer von oben genommen und da sind sie dann wieder kalt. ;)
Das habe ich dann den ganzen Tag gemacht. Ich denke, ich habe 6 oder 7 Maschinen geschafft. ^^ Das toppe ich noch!


Mein nächster Arbeitstag ist am Freitag. Ich freu mich schon. :)
Am Freitag geht's dann ein bisschen länger als heute. Vielleicht komm ich dann mal zum Eis probieren. ;)

Was war dein erster Ferienjob? Hättest du dir das Arbeiten in der Eisdiele so vorgestellt?

Bis bald,
Mia ♥

Sonntag, 19. Juli 2015

Blogtalk am Wochenende #7

Unterwegs in Mecklenburg- Vorpommern, NaBloPoMo und (fiktive) Orte, die ich besuchen möchte. 
Diese Woche bei Buechernische

#1 Offlinetalk

Juhuu, die erste Ferienwoche ist vorbei. Das heißt, nächste Woche, besser gesagt morgen fange ich an in der Eisdiele zu arbeiten. :)
Ich habe mir überlegt, für diese Zeit auf dem Blog ein "Working- Diary" anzulegen.
Wie findest du das?

Am Donnerstag ging's los- auf nach Mecklenburg- Vorpommern. :)
Es ist so wunderschön dort... Ich nenne es immer liebevoll meine "2. Heimat", weil dort auch eine Hälfte meiner Familie wohnt. :) Dorthin geht's bald auch in den Urlaub. *freu*
Auf der Fahrt wurden wir vom Verkehrsfunk gewarnt, dass auf der A9 Vollsperrung ist, wegen 3 LKW, die gegeneinander gefahren sind. Also mussten wir einen laaangen Umweg fahren.
Glücklicherweise sind wir trotzdem rechtzeitig zum Geburtstag angekommen, zu dem wir eingeladen waren.
Zum Kaffee gab es Kuchen mit Erdbeeren, die so lang waren, wie ein kleiner Finger. :o
Geschmeckt haben sie aber trotzdem! ^^
Später zum Abendbrot gab es Fleisch, Fisch, Kroketten, Petersilienkartoffeln, Gemüse und noch vieles mehr zu essen. *mjam!*
Als schönen Abschluss des Tages, gab es dann noch einen wunderbaren Sonnenuntergang am See zu beobachten. ♥


#2 Netzfundstücke der Woche

Hier gibt's ein paar Tipps, wie du dein Leben angenehmer machen kannst. :)

Ein paar Life-Hacks für den besten Sommer überhaupt.

Auf makellosmag.de gibt es eine Blogaktion namens NaBloPoMo, was soviel heißt wie National Blog Posting Month. Sinn davon ist, jeden Tag einen Post zu veröffentlichen, einen selbst ausgedachten oder einen zu einem der vorgegebenen Themen.


#3 Welchen Buchschauplatz, ob real oder fiktiv, würdest du gerne einmal besuchen?

Uh... Gute Frage...
Natürlich würde ich gern überall dahin reisen, wovon ich gelesen habe. Okay, außer den Horror-, Krimi- und Thrillerwelten. ;)
Spontan fällt mir aber gerade "Astrid Lindgrens Värld" in Schweden (also "Astrid Lindgrens Welt") ein. Ich war dort schon einmal und- wow, es war wunderbar. :) Dort sind Welten von Astrid nachgebaut- also Pippis Haus, Michels Welt und so weiter-, welche man auch begehen kann. Das war supi! :)
Quelle: Google
Welchen Buchschauplatz würdest du gerne mal besuchen und was hast du diese Woche schönes gemacht?
Bis bald,
Mia ♥

Samstag, 18. Juli 2015

Tag 1| A little bit of everything

In einem Blogtalk habe ich schon von der Fotowoche berichtet. Jetzt kommen all die schönen Ergebnisse, die ich euch unbedingt zeigen möchte. Ich habe soo viele Fotos gemacht, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte, welche ich euch zeigen möchte und welche nicht... ^^
Ich habe fast alle Bilder von Personen raus gelassen, der Personen zuliebe.
Viel Spaß. :)

  



Spielplatz
gesund!
gruselig? unheimlich.
I will ♥
Baustelle
   

Welche Bilder haben dir am Besten gefallen?
Bis bald,
Mia ☼

Mittwoch, 15. Juli 2015

[Rezension] "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes

"Ein ganzes halbes Jahr" wurde von der wunderbaren Jojo Moyes geschrieben und hat sich einen Platz in meinem Herzen - genauso wie die anderen Bücher "Eine Handvoll Worte" und "Weit weg und ganz nah"- gesichert.


Klappentext

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird - und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Inhalt

In dem Buch handelt es sich um zwei Menschen, Louisa und Will. Will hatte einen Unfall und sitzt seitdem im Rollstuhl. Er kann sich nicht mehr bewegen und ist auf Hilfe angewiesen, wofür Nathan zuständig ist.
Louisa hat in einem kleinen Café gearbeitet. Sie liebte diesen Job, doch dann hat das Café geschlossen. Nun ist sie auf Arbeitssuche und bekommt einen Job im Anwesen der Eltern von Will. Sie soll für ihn da sein, sich um ihn kümmern. Zuerst wundert sich Louisa, wofür sie gebraucht wird, da Will ja Nathan hat und sie nur fürs Tee kochen, putzen und sich mit Will unterhalten zuständig ist. Will ist zu Beginn nicht mal freundlich zu Lou. Später aber belauscht Lou aus versehen ein Gespräch und weiß plötzlich, weshalb sie gebraucht wird: Es geht um Wills Leben!
Louisa sieht sich als Retterin und versucht Will zu helfen, doch das ist gar nicht so einfach. Mehrmals ist sie am Verzweifeln, doch sie gibt nicht auf, weil sie daran glaubt, ihn retten zu können.

Es ist eine tragische Liebesgeschichte zwischen Louisa und Will und doch ist es schön. Gefühlvoll auf jeden Fall.

Informationen

Autor/in: Jojo Moyes
Originaltitel: Me before you
Erschienen am: 05. Januar 2012- englisch, 21. November 2013- deutsch
Seitenzahl: 520 Seiten
ISBN- Nummer: 978-3499267031
Preis: 14,99€

Kennst du das Buch schon oder möchtest du es dir kaufen?

Ich freue mich über jeden Kommentar. :)
Ich denke, ich lese das Buch in einem halben Jahr nochmal...
Bis dann,
Mia :)

Montag, 13. Juli 2015

Blogtalk am Wochenende #6

Wochenende! ähm... Montag. Schönes Wetter- naja. Viel zu tun- auf jeden Fall. Gut, dass das alles Aufgaben in meinem Zimmer sind. ^^
Ich schreibe heute mal auf deutsch und auf english. Mal sehen, was rauskommt. Vielleicht ein größeres Publikum?

Weekend! hrm... Monday. Nice weather- maybe. A lot of things to do- oh yes! It's a good thing that all the things I have to do are inside. ^^
Today I write in english and german, to eventually get a bigger audience.
Diese Woche ist der Blogtalk bei book-walk
This week on book-walk

#1 Offlinegeplauder   Offlinetalk

Es sind Sommerferien! Ich weiß noch nicht, ob ich mich darüber freuen soll, oder ob lieber nicht.
Ich vermisse alle jetzt schon... Dieses Gruppen-Beisammensein. Och Mann! Naja, aber es ist vorerst mal Schluss mit Schule und -stress - das gibt mir Schwung.
Jetzt kann ich endlich wieder ein wenig in der Gegend rumstreifen und ganz viele tolle Bilder schießen. :) Außerdem habe ich wieder genug Zeit zu bloggen, zu lesen, zu bummeln und Eis zu essen. ^^

Apropos Eis: Ich habe mir einen Ferienjob für diese Sommerferien gesucht. Es ist ziemlich anstrengend gewesen, zu jedem Laden drei mal zu gehen und nochmal nach nach einer freien Ferienjobstelle zu fragen, weil die Mitarbeiter "erst den Chef fragen mussten". Na gut, meinetwegen. Ich hatte überlegt, in der Eisdiele zu jobben, aber ich war der Ansicht, dass da schon immer ziemlich viele Ferienjobber und sowieso Mitarbeiter unterwegs waren, also lies ich diese Möglichkeit außer Acht.
Als die Buchhandlung meines Vertrauens ablehnte, weil sie nicht wirklich viel zu tun und schon einen Ferienjobber haben, wandte ich mich dann doch an den Chef der Eisdiele und der meinte, dass auf jeden Fall noch ein Platz für mich übrig sei. :) Ich habe mich so gefreut!
Ich fange leider erst in der zweiten Ferienwoche an, aber ich bin da sehr zuversichtlich. ♥


Summerbreak! I'm not sure whether I should be happy about it, or not... I already miss everyone. I love being together with all of them at once. But at the moment there is no school and - luckily- no stress, so I have a reason to be glad.
Now I can finally walk around and take many beautiful pictures. :) Additionally I have enough time to blog, to read, to stroll and to eat so much ice cream. ^^

By the way: I was looking for a summer job for these holidays. It was really annoying to walk to every shop three times and ask again for a free space, because the workers there "had to ask the boss first". All right then. I was thinking about jobbing in the Café 'round the corner, but I thought that there were always many other summer workers. So I ignored this opportunity. 
After all my favourite bookstore told me, that there is no work for me (and they already have somebody). So I went to the Café. The boss there told me, against all expectations, that they "of course have room" for me. :) I was so happy!
Unfortunately I can't start before the second week of holidays, but I'm confident. ♥


#2 Netzfundstücke der Woche   Links of the week

Lisa war unterwegs und hat dabei diese hübschen Fliesen in Lissabon gefunden. Lissabon steht jetzt auf meiner "da-möchte-ich-auch-mal-hin"-Liste.

Es wurde in den letzten beiden Wochen ziemlich heiß und der Wetterbericht sagt, dass es nochmal so wird. Also hier ein Post, der euch ein paar Tipps für heiße Sommertage gibt. :)

Supermärkte ohne Verpackungen- wie cool ist das denn? Ich habe davon schon öfter gehört, doch leider gibt es so was in meiner Nähe noch nicht. Man bringt sich einfach einen Behälter (Beutel, Glas, Korb oder anderes) mit und füllt die zu kaufenden Lebensmittel gleich dort hinein- ohne all den Verpackungsabfall!
Kleiner Tipp noch: Plastiktüten kann man mehrmals verwenden! Zum Beispiel zum Tragen von Dingen, zum Verpacken (eventuell auslaufende Produkte) oder auch als Mülltüte.

Bei Lilly läuft gerade eine Blogvorstellung. Ich würde super gerne ausgewählt und vorgestellt werden, da mein Blog noch ein bisschen Promotion braucht. :) Alles was man tun muss ist:
1. Sei/ werde Leser ihres Blogs, zum Beispiel via GFC, bloglovin' oder blogconnect.
2. Hinterlasse einen Kommentar mit deinem Namen und Bloglink unter dem Blogvorstellungspost.
3. Verlinke die Aktion auf deinem Blog und schreibe ihr, wo du sie verlinkt hast.

Ein paar Life Hacks gefällig?  A few life hacks? There you are.


Lisa was abroad and discovered these beautiful tiles in Lissabon.

It was really hot in the last two weeks and the weather man said, it's not over yet. So here are a few tips for hot summer days.

A supermarket without wrappers- this sounds really cool. I have heard about it, but unfortunately, there is not yet a shop near me. You just bring along your own containers, jars or pots and fill the things you want to buy directly in them- without all this packaging waste!
Tip: You can use plastic bags many times! For example for carrying things, to wrap things (you want to avoid from leaking) or you use them as a bag for rubbish.

You can introduce you blog on Lilly's. I would like to be chosen, so that my blog will be promoted. All you have to do is:
1. Become/ Be reader of Lilly's blog, for example via GFC, bloglovin' or blogconnect.
2. Leave a comment with your name and your blogname/ bloglink beneath her introducing-post.
3. Link this action on your blog and tell Lilly, where you linked her.


#3 Welches sind deine aktuellsten Neuzugänge?   Which things did you bought lately?

Spiel: Hay Day 
Es ist ein Farm-Aufbauspiel mit höchstem Suchtrisiko. 
Du hast bestimmt schon mal davon gehört, oder?




Buch: "Mehr als Worte sagen" von Nan Rossiter
Original: "Words Get in the Way"
Callie kommt zurück nach New Hampshire, in das einfache Farmhaus ihrer Kindheit. Sie kommt nicht freiwillig: Sie kommt, weil ihr alter Vater Hilfe braucht. Und weil ihr kleiner Sohn Henry eine ruhige Umgebung braucht, denn Henry ist Autist. Doch dann trifft sie Linden Finch wieder, ihre Jugendliebe. Linden entwickelt eine ganz besondere Beziehung zu Henry. Ganz leise regt sich in Callie Hoffnung- Hoffnung auf ein neues Leben für sie und alle, die sie liebt.


Das verrät schon ziemlich viel der Geschichte, doch ich bin gespannt, wie sich der Junge verhält. :)



Film: "White House Down"
 Ich habe den Film von einer Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen. 
Das erste Mal geguckt habe ich ihn mit meinem Freund, schon vor meinem Geburtstag. Ich habe mich so über das Geschenk gefreut. *-*
Der Film ist ein Mix aus Action, Spannung und Liebe - Vater-Tochter- Liebe. ♥






Game: Hay Day 
It's a farming game, which is very addictive.
You have heard of it, don't you?


Book: "Mehr als Worte sagen" von Nan Rossiter
Original: "Words Get in the Way" by Nan Rossiter
Quelle: Amazon
The modest ranch house where Callie Wyeth grew up looks just as she remembers it - right down to the well-worn sheets in the linen closet. But in the years since Callie lived here, almost everything else has changed. Her father, once indomitable, is in poor health. And Callie is a single mother with a beautiful little boy, Henry, who hast just been diagnosed with autism. Returning to this quiet New Hampshire community seems the best thing to do, for both her father and her son's sake. Even if it means, facing Linden Finch, the one she loved and left for reasons she's sure he'll never forgive. Linden is stunned that callie is back - and that she has a son. Yet in the warm, funny relationship that develops between Henry and Linden's menagerie of rescued farm animal, Callie begins to find hope. Not just that her son might break through the wall of silence separating him from the world, but that she too can make a new start amid the places and people that have never left her heart...
 This already discloses very much of the story, but I'm anxious to know, how the boy behaves. :)




Film: "White House Down"
 A friend gave me this film as a present for my birthday. 
The first time that I have seen this film was with my boyfriend, a few months before my birthday.
I was so happy about this present. *-*
The film ist a mix of action, tension and love - the love between father and daughter. ♥





Wie findest du die Sommerferien bis jetzt? Was hast du dir zuletzt gekauft? Do you like summer break? What have you bought recently?
Bis bald,
Mia ♥

Sonntag, 5. Juli 2015

Blogtalk am Wochenende #5

Mensch, war das eine Woche! Ich war jeden Abend erschöpft und habe schon geschlafen, bevor ich das zweite Bein im Bett hatte. Aber dazu später mehr...
Was ist passiert? Ich gucke am Wochenende in meinen Google- Account und sehe: 390 Follower. Schon ziemlich viel! Doch gerade habe ich bemerkt, dass ich inzwischen 410 Follower habe! Wow, das ist so toll. :) Vielen Dank!
Diese Woche ist der Blogtalk bei Buechernische

#1 Offlinegelauder

Auf diese Woche habe ich mich das ganze zweite Halbjahr gefreut. Vielleicht hatte ich aber zu große Erwartungen...
Am Ende jeden Schuljahres haben wir 5 Tage lang eine Projektwoche in der Schule. Die Lehrer bieten verschiedene Projekte an, wie zum Beispiel: historische Spiele, Allgemeinwissen, musizieren, (mit) Keramik dekorieren oder oder oder. Ich habe mich dieses Jahr in das Foto- Projekt eingewählt, in das nur Mitglieder der Foto- AG dürfen. Da ich das bin, wusste ich auch schon, dass ich in den 5 Tagen auf jeden Fall dort sein werde und habe mich sehr auf eine entspannende Woche voller Fotografie und schönen Ergebnissen gefreut.


Leider schien jeder Tag zu einem Wettbewerb zu werden, denn immer kurz vor Ende des Tages wurden die Fotos der Teilnehmer von unserem Lehrer eingesammelt, der sie sich in Ruhe ansah, schlechte aussortierte und die Guten dann am nächsten Tag den anderen präsentierte. Kein Wunder, dass jeder mindestens ein eigenes Bild in dieser Auswahl sehen wollte. Nach der Auswertung jeden Morgen gab's Frühstückspause und dann schwärmten alle wieder aus, um die schönsten Fotos des Tages zu schießen.
Bei diesen Temperaturen war das total anstrengend und wir hatten nicht die Lust, allzu weit weg zu gehen, um die perfekten Fotos zu machen. Also wurden wir bald unkreativ, schossen Bilder von allem, das uns in die Quere kam und wenn wir Glück hatten, landeten wir mit manchen Fotos einen Glückstreffer bei unserem Lehrer.
Trotzdem habe ich mich im Fotografieren verbessert, habe Grundlagen gefestigt und mich ein bisschen mehr mit manueller Bedienung von ISO, Blendenöffnung, Belichtungszeit und Weißabgleich beschäftigt. Man soll ja nicht alles dem Zufall überlassen. ;)
Wer eben nur Bahnhof verstanden hat, sollte unbedingt mal bei Janas Blog Lichtkonfetti vorbei schauen. Dort hat sie nämlich einen Fotokurs gestartet.

Diese Woche habe ich außerdem 3x Eis gegessen. ^^ Hat jedes Mal besser geschmeckt, weil es mit jedem Mal wärmer draußen war.

Gestern Abend war ich dann noch im Kino, bei den Minions. So super. Diese kleinen, gelben Viecher sind sooo süß. :)
Geplant war dann noch, ein paar Fotos mehr zu schießen, aber das warme Wetter hat mir einen Strich durch die Rechnung gezogen. Ein anderes Mal! Nächste Woche wird's ja zum Glück ein bisschen kälter.

#2 Netzfundstücke der Woche

Ich war diese Woche (wie Sandra) nicht sonderlich aktiv im Internet, außer auf Chefkoch, um mir Rezepte für Eis zu suchen. :)


#3 Welches Buch ist dein aktueller Sommerbuchtipp?



Im Sommer lese ich gerne Reiseromane oder leichtere Bücher, da ich mich nicht so im Haus zurückziehe wie im Winter. Dazu gehören zum Beispiel:


Bild von rowohlt.de

Bild von amazon.de
"Weit weg und ganz nah" von Jojo Moyes, nach welchem ich erst mal kein anderes lesen wollte,




oder die SMS-von-gestern-Nacht-Bücher "Ich guck mal, ob du in der Küche liegst", "Du hast mich auf dem Balkon vergessen", "Ich bin da, aber die Haustür nicht" und "Ist meine Hose noch bei euch?" von Anna Koch und Axel Lilienblum, die wirklich superkomisch sind. :)

Viel Spaß diese Woche und bis bald,

Mia ☼
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr zum Lesen

[Rezension] "Zorneskalt" von Colette McBeth

Dieses Buch... ist... boah! Sowas von lesenswert , anders kann man das gar nicht beschreiben!